Weiterbildungsbewertung

Weiterbildungsbewertung

Partner: Deutsch Bahn Fahrzeuginstandhaltung

Ausgangssituation: Bisher werden Weiterbildungsmaßnahmen rein qualitativ durch die Mitarbeiter oder Vorgesetzten bewertet.

Bedarf: Methodik für eine quantitative Bewertung von Weiterbildungsmaßnahmen.

Vorgehen: Abbildung der betreffenden Abteilung und des Materialflusses in einem Simulationsmodell. Anschließend erfolgt die Simulation des Produktionsprogramms bei unterschiedlichen Weiterbildungsszenarien.

Ergebnis: Die Anwendung des Simulationsmodells ermöglicht eine quantitative Bewertung verschiedener Weiterbildungsszenarien. So ist eine genaue Bewertung des Nutzens von Weiterbildungen möglich.

zurück zu den Themen