Themen

Kompetenzmanagement

Das Industrieforum unterstützt Unternehmen in der Umsetzung eines Kompetenzmanagements und in der Entwicklung neuer Methoden für eine gezielte und individuelle Anwendung.

Durch ein Kompetenzmanagement werden die Kompetenzen, die durch die Mitarbeiter in einem Unternehmen vorhanden sind aufgenommen, strukturiert und mit der Soll-Situation verglichen. Auf Basis dieser Analyse ist eine gezielte Personaleinsatz- und -bedarfsplanung möglich.

Zur Projektseite

 

Weiterbildungsbewertung

Oftmals werden Weiterbildungsmaßnahmen nur anhand von qualitativen Kriterien  durch den Vorgesetzten festgelegt. Insbesondere in größeren Unternehmen ist bei diesem Vorgehen oft unbekannt, welche Auswirkungen die jeweilige Weiterbildungsmaßnahme hat.

Im Rahmend des Industrieforums wird es den Unternehmen mittels eines Simulationsmodells ermöglicht, den Materialfluss in der Fertigung abzubilden und entsprechend den Einsatz der Mitarbeiter. Auf dieser Grundlage ist anschließend eine Bewertung verschiedener Fortbildungsszenarien möglich.

Zur Projektseite

 

E-Learning

E-Learning bietet die Möglichkeit der ortsungebundenen Weiterbildung. Den Mitarbeitern wird die kurzfristige Durchführung von kleinen Lerneinheiten in Lücken während des Arbeitstages ermöglicht. Auf diese Weise wird der Zeitverlust durch umfangreiche Schulungen deutlich reduziert. Außerdem kann jeder Mitarbeiter individuell seinen Lernfortschritt steuern.

Die Mitgliedschaft im Industrieforum beinhaltet den freien und unbegrenzten Zugang zu der E-Learning-Plattform „CAPE Industrie“.

Die aktuelle Plattform umfasst drei Module im Bereich Lean Production, Qualitätssicherung und Projektmanagement. Es besteht die ausdrückliche Möglichkeit, gemeinsam mit den Mitgliedern des Forums weitere, auch unternehmensspezifische, Module zu entwickeln.

Zur Projektseite

 

Wissensmanagement

Das Wissensmanagement umfasst die Aufnahme, Speicherung und den Abruf von Wissen innerhalb eines Unternehmens. Das Ziel ist die Vereinfachung von Arbeitsprozessen mithilfe einer gezielte Bereitstellung des jeweils notwendigen Wissens.

Die Herausforderung besteht hierbei in möglichst aufwands- und zeiteffektiven Methoden für die praktische Anwendung. Hierbei stehen im Rahmen des Industrieforums insbesondere Methoden für die Bereitstellung und Aufnahme von Wissen direkt am Arbeitsplatz parallel zur Tätigkeit im Fokus.

Zur Projektseite